TAG Heuer X Porsche, eine offizielle Partnerschaft

Die Kreation des neuen TAG Heuer Carrera Porsche Chronographen ist die erste Etappe einer Zusammenarbeit dieser beiden beliebten Traditionsmarken.

[eltdf_dropcaps type=“normal“ color=““ background_color=““]B[/eltdf_dropcaps]is zum heutigen Tag steht Carrera für den Reiz des Wettbewerbs. Dieser Name symbolisiert nun auch den Zusammenschluss zweier Unternehmen, die zu dessen Ruhm beigetragen haben und die eine Geschichte der Innovation und des Motorsports verbindet.

EIN DESIGN VOLLER ANSPIELUNGEN

Der TAG Heuer Carrera Porsche Chronograph verbindet den Stil beider Marken gekonnt und vereint viele Verweise auf die Merkmale von Porsche und Tag Heuer in Form, Schriftart und Farbe. Besonders ins Auge fällt der speziell für diese Uhr kreierte Asphalteffekt, der die Leidenschaft für den Rennsport zum Ausdruck bringt. Im Inneren tickt das Automatikwerk Calibre Heuer 02, ein würdiger Nachfolger des revolutionären Calibre 11, dem 1969 von Jack Heuer kreierten weltweit ersten automatischen Chronographen. Dieser Mechanismus bietet nunmehr 80 Stunden Gangreserve. Die Schwungmasse nimmt die Form des Porsche- Lenkrads auf, dessen Name elegant auf der Keramik-Lünette eingraviert ist, wie eine Signatur, die sich mit der von TAG Heuer verbindet.

EINE GESCHICHTE MIT GEMEINSAMEN WURZELN

Die Carrera Panamericana war ein 3300 km langes und extrem gefährliches Langstreckenrennen, das quer durch Mexiko verlief. Es wurde 1954 verboten, aber sein Mythos lebt weiter und inspirierte Jack Heuer 1963 zum Namen des ersten Carrera Chronographen. Wenige Jahre später ehrte auch Porsche dieses Rennen mit der 911 Carrera. Und der Schweizer Jo Siffert, einer der besten Rennfahrer der 1960er Jahre, wurde zum Botschafter beider Marken. Als Freund von Ferry Porsche und enger Vertrauter von Jack Heuer fuhr er bei Langstreckenrennen einen Porsche 907 und trug einen Heuer Chronographen am Handgelenk. Und das mit Erfolg: 1968 gewann er das 24-Stunden-Rennen von Daytona und das 12-Stunden-Rennen von Sebring. Diese erneute, vielversprechende Zusammenarbeit lässt daher auf neue, außergewöhnliche Modelle hoffen, ähnlich wie dieser Chronograph, der die Verbindung zwischen den beiden Legenden besiegelt.

Screenshot 2021-09-04 at 21.20.07
Screenshot 2021-09-04 at 21.20.23

Tauchen Sie ein in die Welt von Car Legends

Reisen Sie direkt ins Herz der Automobilgeschichte und -leidenschaft, indem Sie jetzt ein Abonnement abschließen.

Diese anderen Artikel könnten Ihnen gefallen...

Road to Hell 2023

Spring Rideout – Sonntag, 7. Mai 2023
Summer Rideout – Samstag, 12. August 2023

US PERFORMANCE CARS

Interview mit Suzanne Gössi und Pascal Fuchs, die Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens.